Slowakische Republik

Die Slowakische Republik liegt im Herzen Europas und wurde nach Zersplitterung der ehemaligen Tschechoslowakei am 1. Januar 1993 gegründet. Seit 2004 ist die Slowakei Mitglied der Europäischen Union, 2009 trat das Land auch der Eurozone bei. 

Bevölkerung

  • Einwohnerzahl: 5,4 Millionen
  • Bevölkerungsdichte: 110 Einwohner/km²
  • Nationalitäten: Slowakisch (80,7%), Ungarisch (8,5%), Roma (2,0%), andere (8,8%)
  • Religion: römisch-katholisch (68,9%), griechisch-katholisch (4,1%), evangelisch (6,9%), orthodox (0,9%), andere - 19,1%
  • Altersstruktur: 0-14 Jahre: 15,2%; 15-24 Jahre: 12,2%; 25-54 Jahre: 45,2%; 55-64 Jahre: 13,5%; 65 Jahre und älter: 13,9%
  • Geburtenrate: 1,3 Geburten pro Frau

Geografie

  • Landesfläche: 49.035 km²
  • Waldfläche: 2,0 Mio. ha
  • Seehöhe: 95 M ü. M - 2655 M ü. M
  • Großstädte: Bratislava, Košice, Prešov, Nitra, Žilina, Banská Bystrica
  • Größte Flüsse: Váh, Hron, Ipeľ, Nitra, Hornád, Donau
  • Nachbarstaaten: Tschechien, Polen, Ukraine, Ungarn, Österreich
  • Rohstoffvorkommen: Braunkohle und Lignit, geringe Mengen von Eisenerz, Kupfer-
    und Mangan-Erz, Salz

Infrastruktur

Verkehrsinfrastruktur:

  • Straßennetz: 17.974 km, davon 416 km Autobahnen
  • Schienennetz: 3.622 km, davon 1.578 elektrifiziert
  • Binnenwasserstraßennetz: 172 km

Güterverkehrsaufkommen:

  • Straße: 143.071 t (75%)
  • Eisenbahn: 44.327 t (23%)
  • Wasserweg: 3.109 t (2%)

Politisches System

  • Staatsform: Republik (parlamentarische Demokratie)
  • Staatsoberhaupt: Andrej Kiska (seit 2014)
  • Ministerpräsident: Robert Fico (seit 2012)
  • Regierungspartei(en): Smer-SD (Sozialdemokratie)
  • Parlamentsparteien: Smer-SD (Sozialdemokratie), KDH (Christdemokratische Partei), SDKÚ (Partei der Demokratischen und Christlichen Union), OĽaNO (Gewöhnliche Leute und Unabhängige Persönlichkeiten), Most-Hid (Ungarische Minderheitspartei), SaS (Freiheit und Solidarität), NOVA (Neue Mehrheit)

Verwaltung

  • Hauptstadt: Bratislava (428.672 Einwohner)  
  • Selbstverwaltungsbezirke: Banská Bystrica, Bratislava, Košice, Nitra, Prešov,  Trnava, Trenčín, Žilina
  • Anzahl Kreisstädte: 79 (davon Bratislava mit 5 und Košice mit 4)
  • Amtsprache: Slowakisch  

Wirtschaft

  • Bruttoinlandsprodukt (BIP): 75,2 Mrd. Euro (2014)
  • Export: 64,8 Mrd. Euro (2014)
  • Import: 60,1 Mrd. Euro (2014)
  • Ausländische Direktinvestitionen: 43,2 Mrd. Euro (2014)
  • Arbeitslosenquote: 13,2% (2014)
  • Inflationsrate: 0,1% (2014)

Weitere Informationen zur slowakischen Wirtschaft

Landkarte Slowakei

Karte der politischen Gliederung der Slowakei (Quelle: TUBS auf commons.wikimedia.org)