Prüfung Wirtschaftsdeutsch

Geben Sie Ihren deutschsprachigen Mitarbeitern den letzten Schliff – mit unserem bewährten Kurs zur Prüfung Wirtschaftsdeutsch International (PWD)

© denisismagilov / Fotolia

Das Fremdsprachenniveau von Mitarbeitern ist ein Aushängeschild für die Professionalität und Kompetenz des Unternehmens. Gerade bei deutschsprachigen Kunden und Geschäftspartnern können Mitarbeiter mit exzellenten Deutschkenntnissen stark punkten. Es geht um Feinheiten, Klarheit und Präzision. In unserem PWD-Sprachkurs gibt eine erfahrene Dozentin für Wirtschaftsdeutsch deutschsprachigen Mitarbeitern den letzten Schliff, damit sie typische Gesprächssituationen mit Bravour meistern können. Der Vorteil für die Firma: Sie vermeiden Missverständnisse und stärken enge, vertrauensvolle Kundenbeziehungen.

Informationen zum Kurs

PWD als objektiver Nachweis fachsprachlicher Kompetenz

Mit der anspruchsvollen Prüfung Wirtschaftsdeutsch International (PWD) weisen die Teilnehmer ihre fachsprachliche Kompetenz nach. Das PWD-Zertifikat belegt einen hohen Grad an Korrektheit und situationsspezifischer Angemessenheit. Bei den Prüfungen gibt es keine Kompromisse: Die PWD ist eine international anerkannte Prüfung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages. Sie wird weltweit nach einheitlichen Standards durchgeführt. Die Prüfungen werden unter Mitwirkung von Muttersprachlern abgenommen und bewertet. Dieses hohe Niveau motiviert die Teilnehmer und gibt den Unternehmen einen objektiven Erfolgsindikator.

Für welche Mitarbeiter ist die PWD geeignet?

Der Vorbereitungskurs zur PWD richtet sich vor allem an Mitarbeiter, die aufgrund ihrer Funktion in regelmäßigem Kontakt mit deutschsprachigen Unternehmen stehen. Die Teilnehmer sollten mindestens über die Sprachstufe B1 des Europäischen Referenzrahmens verfügen, B2 wird empfohlen (Nachweis nicht erforderlich).

Mitarbeiter mit der Sprachstufe C1 können die Prüfung auch ohne Kursteilnahme absolvieren. Zur individuellen Prüfungsvorbereitung werden nach Anmeldung 10 Übungssätze (inkl. Audiomaterial) zur Verfügung gestellt.

Umfang und Struktur der PWD

Der Sprachkurs besteht aus zwei Modulen mit laufendem wöchentlichen Unterricht und Blockunterricht im unmittelbaren Vorfeld der Prüfung mit insgesamt 48 LStd. (9 Präsenztage):

Modul 1 – Grundlagen Wirtschaftsdeutsch (7 Tage):

  • Wirtschaftliche Fachtexte und Gespräche verstehen und zusammenfassen
  • Geschäftsbriefe und geschäftliche E-Mails verfassen
  • Unternehmen präsentieren, geschäftlich verhandeln

Modul 2 – Intensivkurs zur Prüfungsvorbereitung (2 Tage)

Organisatorische Informationen

  • Vorbereitungskurs: 16. März bis 26. Mai 2018
  • Prüfung: 2. Juni (schriftlich) und 9. Juni 2018 (mündlich)
  • Kursumfang: 7 x 4 bzw. 5 Stunden, freitags ab 13:00 Uhr 2 x 8 Stunden, samstags ab 9:00 Uhr
  • Ort: DSIHK, Bratislava