Gehaltsbenchmark Slowakei

© Fotolia/Herby ( Herbert ) Me

Die Höhe des Gehalts ist in der Slowakei weiterhin ein maßgeblicher Faktor bei der Rekrutierung und der langfristigen Bindung von qualifizierten Mitarbeitern. In Zeiten des Fachkräftemangels spielt eine gute Kenntnis der ortsüblichen Vergütungsstruktur eine entscheidende Rolle. Wissen Sie, ob Ihre Mitarbeiter unter- oder womöglich überbezahlt sind? Von dieser Frage kann unter Umständen sogar der langfristige Unternehmenserfolg abhängen.

Das bietet der Gehaltsbenchmark der DSIHK

Sicherheit bei Gehaltsverhandlungen

Unser umfangreicher Gehaltsbenchmark gibt Ihnen Orientierungshilfe bei der betrieblichen Lohn- und Gehaltspolitik. Denn die Ergebnisse unserer Untersuchung spiegeln das Gehaltsgefüge sowohl in der gesamten Slowakei als auch in den einzelnen Regionen wider. Mit 60 Führungs- und Fachpositionen bildet das Tool sämtliche Unternehmensbereiche genau ab. Dabei sind insbesondere die Stellenprofile in produzierenden Unternehmen berücksichtigt.

Das Alleinstellungsmerkmal: für jede einzelne Position können Sie ohne tiefere Zahlenanalyse sofort sehen, wie Sie mit Ihrer Vergütung im Vergleich zu anderen Unternehmen aus Ihrer Region liegen. Dadurch wird ein rasches Erkennen von eventueller Unter- bzw. Überbezahlung möglich. Der Gehaltsbenchmark liefert damit wertvolle Informationen für die betriebliche Personalentwicklung und Ihre strategischen Unternehmensentscheidungen.

Geldwerter Vorteil

Unternehmen, die die Erstellung der Studie mit ihren Vergütungsdaten unterstützen, können den Gehaltsbenchmark zu einem stark vergünstigen Preis beziehen (150 Euro bzw. 290 Euro für Nicht-Mitglieder).

Zweisprachigkeit

Der Gehaltsbenchmark erscheint in Deutsch und Slowakisch. Dank der Online-Präsentation lässt sich die Benutzersprache jederzeit umstellen.

Datensicherheit und Vertraulichkeit

Die Online-Übermittlung von anonymisierten Gehaltsdaten erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung. Der Zugang zum Gehaltsbenchmark ist passwortgeschützt. Eine Rückverfolgung von Vergütungsangaben auf einzelne Unternehmen ist nur für die Autoren der Studie möglich, die ausschließlich Mitarbeiter der Deutsch-Slowakischen Industrie- und Handelskammer sind.

Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an Dritte oder eine interne Nutzung für andere Zwecke als für den Gehaltsbenchmark schließen wir explizit aus.

Am Gehaltsbenchmark mitwirken

Sie möchten den Gehaltsbenchmark bestellen bzw. für die Auswertung Ihre Vergütungsdaten zur Verfügung stellen? Nutzen Sie unser

Online-Bestellformular

Wir legen dann ein Benutzerprofil für Sie an, mit dem Sie bis zum 4. Juni 2018 Ihre Daten komfortabel online eintragen können. Ihr Fortschritt wird dabei jederzeit gespeichert.

Der fertige Gehaltsbenchmark erscheint am 10. September 2018. Alle Besteller erhalten ihre Zugangsdaten am Tag des Erscheinungstermins per E-Mail zugeschickt.